umweltfreundliches fliegen in der freizeit

Sonntag, 30. Juni 2019

Mollis - Venezia Lido

Für direkt nach Venedig Lido ab Mollis braucht man etwa 2:20 und auf beiden Seiten der Alpen Flugwetter. Leider kommt das nicht so oft vor, aber wenn: dann los! Es ist eine Flugreise wert!

Entweder Richtung Segnespass oder dann via Bad Ragaz-Lenzerheide-Julier-Bernina



Dann etwas "zigzag" - der direkte Weg geht über die Hochalpen mit 4000endern. Also am besten übers Veltlin, Edolo, ein Stück weit nach Süden und dann nach Osten Richtung Riva del Garda. Man kann dies hier super anpassen, die Alpen "flachen ab" gen Süden und man sieht, wann man über die Pässe kommt. 
Der letzte Funkkontakt mit Zürich info war über dem Julier, Padova Info erreicht man erst ab circa Vicenza. Etwas Ruhe am Funk - so schöön! Dann muss man auch unter 1500 Fuss absinken, was bei dem Flachland auch Sinn macht.
Dann wird busy, an Padova vorbei Richung Chioggia, der erste Meldepunkt am Meer. Dann dreht man nach Nordosten entlang dem Meer ab.

 Flachland und rechts Chioggia und "das Meer"!!
d

Bei Porto di Malamocco Wechsel auf die Lido Frequenz.


..und dann der wirkliche Luxus, wir wurden mit dem Boot abgeholt, direkt hinter dem Flugplatzgebäude. Ein Freund hat ein bnb gleich am lido: Villa contarini.
Man ist per Boot oder Taxi in 5 Minuten dort (10 Euro). Sven der Besitzer bietet Halb- oder Ganztagesausflüge nach Venedig mit seinem Boot an (300 Euro 1-6 Personen). Ein idealer Ausgangsort. Buchbar über die homepage, airbnb oder booking.com.




etwas Venedig..


Achtung: Kreuzfahrtschiffe kreuzen die Piste..

Ein lohnender Ausflug, man kann direkt in Lido den Zoll machen - auf Voranmeldung per internet homepage. Eine Nacht für den Remos kostet 67 Euro - nicht billig, aber die Sache wert.

Ueli (PS: im Juli/August ist Venedig vom "overtourism" geplagt, lieber September, Mai oder Juni)









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.