umweltfreundliches fliegen in der freizeit

Dienstag, 21. Februar 2012

Bad Ragaz retour

Am Montag, 20.2., flog ich zusammen mit Roger Strebel nach Bad Ragaz LSZE, um dort eine Landung zu machen. Nach über einem Monat ohne Fliegen (zT verletzungsbedingt), freute ich mich extrem, wieder einmal fliegen zu dürfen. Also starteten wir outbound November, zu Übungszwecken mit einem kleinen Flugplan auf dem GPS. Nach einer knappen Viertelstunde erreichten wir LSZE. Aus dem ersten Anflug machten wir einen Rekognoszierüberflug. Die Piste war auf beiden Seiten noch etwas vom Schnee bedeckt, weshalb der Landingstrip selbst nur noch ca. 7 Meter breit war, gewohnt bin ich mir eine 30 Meter breite. Der zweite Anflug misslang mir einwenig, weshalb wir ein G/A flogen, beim dritten Anflug landeten wir. Nach kurzem Papierkramerledigen starteten wir wieder in Richtung Mollis. Wir konnten eine herrliche Aussicht geniessen, die Wolken, der Schnee, die Berge und das Wasser spielten gut zusammen.
In Mollis angekommen, stieg Roger aus. Danach startete ich erneut für Solovolten. Deren drei flog ich, bevor ich einen F/S machte, zurück zum Hangar rollte und dort den Flieger leider schon wieder verlassen musste.
Die Vorfreude auf den Gebirgseinweisungsflug nach Locarno ist jedoch riesig. :-D