umweltfreundliches fliegen in der freizeit

Montag, 26. Januar 2009

Die Patrouille Suisse feiert im Jahr 2009 ihr 45-jähriges Jubiläum in Mollis/LSMF am 4 Juli09 / Training 3Juli09


mehr unter
http://www.patrouillesuisse.ch/fanclub/downloads/jahresprogramm2009.pdf

Oldi-Treff auf dem Flugplatz Mollis am 11&12 Juli09



Diverse Oltimer Flugzeuge ....
Es können Schnupperflüge/Rundflüge mit der Pilatus PC-7
gemacht werden .....
Festwirtschaft und viele andere Atraktionen
mehr unter www.hunterverein.com


Kontakt PC-7 Schnupper-Flüge:
Chief Flight Instructor
Pascal Landolt
Ecoflight
Flugplatz
8753 Mollis
Phon: +4179 407 82 08
Mail: pascal.landolt@ecoflight.ch

Freitag, 23. Januar 2009

WEF 2009

In Davos findet in der Zeit vom 28. Januar bis zum 1. Februar 2009 das Weltwirtschaftsforum (WEF) statt. Um die Sicherheit zu garantieren, sind auf Antrag der Bündner Regierung verschiedene Sicherheitsmassnahmen ergriffen worden. Unter anderem ist in der Zeit vom 23. und 26. Januar sowie vom 27. Januar bis zum 2. Februar 2009 die freie Benützung des Luftraums und der Flugplätze in der Region Davos eingeschränkt. Der Bundesrat beauftragte die Luftwaffe mit der Wahrung der Lufthoheit.

Gültigkeitsdauer der Beschränkungen:
Freitag, 23. Januar 2009 von 0800 – 1800 Uhr Lokalzeit
Montag, 26. Januar 2009 von 0800 – 1800 Uhr Lokalzeit
Vom Dienstag, 27. Januar 2009 0800 Uhr Lokalzeit, bis zum Montag, 2. Februar 2009 1800 Uhr Lokalzeit

weitere infos hier

Donnerstag, 22. Januar 2009

FlightPlan - pilot's toolbox

flightplan ist eine applikation für dein iPhone. damit kannst du diverse umrechnungen sowie wetterdaten, navigation, weight&balance und fuel berechnungen durchführen. gut, ein solches werkzeug im sack zu haben...

hier die offizielle website

Dienstag, 20. Januar 2009

wo ist das flugwetter?


kein VMC flugwetter heute...
...wir sind auf standby...

Montag, 19. Januar 2009

ökonomisch um die kurve

ökonomisches fliegen basiert auch auf einem guten umgang mit der vorhandenen kinetischen und potentiellen energie. mit einer lazy-eight kannst du mit einer konstanten propeller-drehzahl und geschicktem sinken, beschleunigen und steigen eine kurve fliegen und mit der selben höhe aus der kurve fliegen, wie du in die kurve eingeflogen bist. wie das genau geht siehst du in diesem video-beitrag.


bitte beachte, dass die angegebenen parameter nicht mit den parametern unserer flugzeuge übereinstimmen.

Sonntag, 18. Januar 2009

vereinskonto

unsere konto-daten:

ecoflyers - the pilot club
flugplatz mollis
8753 mollis

postkontonummer: 80-151-4
iban: CH26 0070 0110 0018 8029 4

bank: zürcher kantonalbank, 8010 zürich

Wirkung des Rettungssystems (BRS)

So funktioniert das Rettungssystem bei einem Ecolight/Ultraleicht-Flugzeug (Ballistic Recovery System, BRS). Man muss es hoffentlich nie einsetzen. Sinn macht ein solcher Einsatz eigentlich nur im Fall von statischen oder aerodynamischen Fehlfunktionen des Flugzeuges. Ein Triebwerkausfall beispielsweise, ist bei einem Ultraleichtflugzeug viel besser zu bewältigen mit einem konventionellen Notlandemanöver als mit dem Einsatz des Rettungsschirms. Gerade durch die sehr kleinen Geschwindigkeiten im Gleitflug können auch kleinere Felder benützt werden. Das Rettungssystem ist einfach eine Reserve du Patron für Fälle, welche bisher nicht abgedeckt waren.
video

aerodynamik eines flügels rund um den stallpunkt

interessantes video zum thema stall mit und ohne flaps. 

Donnerstag, 15. Januar 2009

high-tech von ecoflight.ch


bald ist es soweit: die da-40 diamond star von ecoflight.ch steht für ausflüge bereit. freuen wir uns auf neuste technologie aus dem hause diamond aircraft. leise, kraftvoll und konfortabler platz für vier personen. 
hier ein video zur da-40

Mittwoch, 14. Januar 2009

safety first in unserer remos g3


Auf stärkere Turbulenzen reagiert die REMOS mit gutmütigen Rollbewegungen um die Längsachse.
Selbst abrupte Ruderausschläge in einer Stall-Phase führen nicht zum Abkippen – es gibt kaum einen Flugfehler den die REMOS nicht verzeiht. Ihre Zuverlässigkeit und Unverwüstlichkeit ist jetzt schon legendär. Alle ausgelieferten Maschinen fliegen bislang ohne jeden strukturellen Zwischenfall. Besonders der Cockpitbereich bietet durch den Kohle/Kevlar-Faseraufbau eine hohe Stabilität und Crashfestigkeit und damit zusätzliche Sicherheitsvorteile für die Besatzung.

Weiter verfügen unsere Remos (HB-WAF und D-MLCS) über das Rettungsgerät BRS-5-UL 4.

Montag, 12. Januar 2009

Gletscherfliegen" Ober-A...-T...-G..." sagt Hampi :-)


Frei wie ein Vogel, Natur puur.........

Samstag, 10. Januar 2009

Remos G3 Flug in den Schweizer Alpen

Freitag, 9. Januar 2009

Modell-Heli über dem Airport Mollis/LSMF

video

Donnerstag, 8. Januar 2009

Pilatus PC-7 Fliegen

video

Auch Lust bekommen, einmal dass Jet-feeling zu erleben mit der PC-7,
dann Melden Sie sich bei mir um einen Schnupperflug zu vereinbaren!

Chief Flight Instructor
ecoflight
Pascal Landolt
mail: pascal.landolt@ecoflight.ch
phon: +4179 407 82 08

Soloflug Peter Flug 4.6

Peter ist soweit, für seine ersten Alleinflüge.....

video

die zwei letzten Landungen, wie aus dem Bilderbuch..


Chief Flight Instructor
ecoflight.ch
Pascal Landolt
mail: pascal.landolt@ecoflight.ch
phon: +4179 407 82 08

Mittwoch, 7. Januar 2009

Flugstunde Werner, Flug 4.3/ Festigungsphase zum ersten Alleinflug

Auch Lust bekommen, einmal am Doppelsteuer mit mir zu fliegen, zu geniessen, mit einem hochmodernen Flugzeug, sehr leise, ökonomisch, leistungsstark, mit Rettungschirm ausgerüstet &&&, sich frei zu fühlen wie ein Vogel, ohne Stress, da ist ein Schnupperflug genau das Richtige :-)

Jedermann und Frau ist Herzlich Willkommen

video

Chief Flight Instructor
ecoflight.ch
Pascal Landolt
mail: pascal.landolt@ecoflight.ch
phon: +4179 407 82 08

Samstag, 3. Januar 2009

über dem nebel

über dem nebel

neujahr über dem glarnerland

neujahr über dem glarnerland