umweltfreundliches fliegen in der freizeit

Mittwoch, 14. Januar 2009

safety first in unserer remos g3


Auf stärkere Turbulenzen reagiert die REMOS mit gutmütigen Rollbewegungen um die Längsachse.
Selbst abrupte Ruderausschläge in einer Stall-Phase führen nicht zum Abkippen – es gibt kaum einen Flugfehler den die REMOS nicht verzeiht. Ihre Zuverlässigkeit und Unverwüstlichkeit ist jetzt schon legendär. Alle ausgelieferten Maschinen fliegen bislang ohne jeden strukturellen Zwischenfall. Besonders der Cockpitbereich bietet durch den Kohle/Kevlar-Faseraufbau eine hohe Stabilität und Crashfestigkeit und damit zusätzliche Sicherheitsvorteile für die Besatzung.

Weiter verfügen unsere Remos (HB-WAF und D-MLCS) über das Rettungsgerät BRS-5-UL 4.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.