umweltfreundliches fliegen in der freizeit

Freitag, 30. Dezember 2016

Weihnachtsflug

Eigentlich fliege ich wenig im Winterhalbjahr - aber es ist ja kaum Winter, die Berge grün und die Flugplätze trocken. 
So entschied ich mich am  28.12. 16 einen Mittagessenausflug in den Jura nach Bressaucourt zu machen. 

Bei QNH 1043 hectopascal gab es nur um den Vierwaldstättersee etwas Nebelbänke.


Über dem Jura traf ich meine Fliegerkameraden aus Dittingen, einer kam sogar mit dem Segelflieger (im Schlepp).

Saint Ursanne - teils ganztags im Schatten. 

Bressaucourt - ein schönes Plätzli mit guter Beiz

Pilot, iPad, Jura..

Sogar der Jurasüdfuss und die Seen nebelfrei

Die Skigebiete Sörenberg, Klewenalp, Hochybrig, Stoos und Braunwald garantiert schneefrei


Richtung Glarnerland dann schon langsam Schattenwurf.

Man muss schon den Tag einteilen, nach SS geht es relativ schnell bis zur rabenschwarzen Nacht. 
Dafür war der Flieger schnell versorgt, keine einzige Mücke weit und breit.

Ä gueta Rutsch ins nüe Johr

Ueli Siekmann