umweltfreundliches fliegen in der freizeit

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Frohe Weihnachten liebe Piloten

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Gletscher

Montag, 8. Oktober 2012

Wer kennt diesen Berg?

Es ist der Fronalpstock.


Sonntag, 7. Oktober 2012

Gegenteil zum Ecoflyer

Hier einmal das Gegenteil zum Ecoflyer. Aber nicht minder faszinierend und begeisternd.






Samstag, 6. Oktober 2012

Linthtobel


Sonntag, 23. September 2012

:-) anstelle |-|

Was für ein freundlicher Empfang.


Freitag, 14. September 2012

Kärpf




Sonntag, 9. September 2012

Da wo die Sonne unter geht...

Da wo die Sonne gerade unter geht...


...sind die Wolken.


Samstag, 8. September 2012

Glärnisch und Glarus



Mittwoch, 5. September 2012

Weisse Krone


Sonntag, 2. September 2012

Der erste Schnee

Eben erst habe ich den letzten Schnee fotografiert. Heute konnte ich den ersten Schnee fotografieren.

Der eingezuckerte Glärnisch...
...und das Calfeisen-Tal mit der markanten Schnee-Untergrenze.

Dienstag, 28. August 2012

Der letzte Schnee

Gesehen hinter dem Mürtschenstock.


Freitag, 24. August 2012

Spitzmeilen





Samstag, 18. August 2012

Hoher Kasten

Aus der Luft entdeckt: Drehrestaurant Hoher Kasten.

Donnerstag, 16. August 2012

Selbsanft


Dienstag, 14. August 2012

Säntis


Sonntag, 12. August 2012

Staumauer Muttsee




Freitag, 10. August 2012

Father and Son

Gibt es etwas schöneres als die Leidenschaft vom Fliegen mit den eigenen Kindern zu teilen?

Ronald und Alex bereiten sich gemeinsam vor.

Donnerstag, 9. August 2012

Service-Flug via Tödi

Heimflug aus dem Service in Hausen über den Claridenpass mit Planurahütte und Tödi, zusammen mit Thomas - so nah und so traumhaft Abends um 20:00 des 8.8.2012:



Mittwoch, 8. August 2012

Blue Sky


Montag, 6. August 2012

Solo-Navigationsflug Mollis-Triengen

Am Montag, 30.7., versuchten Pascal und ich erneut nach Triengen zu fliegen, nur war diesmal das Wetter perfekt. Nach einem kurzen Briefing starteten wir auch schon. Mit dem NAV-Flightplan auf dem Kniebrett flogen wir Waypoint um Waypoint, schön nach dem Schema Time, Turn, Twist, Tabulate. Nach ca 40min landeten wir auch schon in Triengen. Nach kurzer Trinkpause im Restaurant flogen wir wieder zurück nach Mollis.
Am Dienstag, 31.7., stand mein Solo-Navigationsflug auf dem Programm. Um 0715 war ich schon mit dem Preflightcheck beschäftigt, das Notam und die Meteounterlagen lagen schon bereit auf dem Tisch.
Nach genaustem Briefing mit Pascal machte ich es mir im Flugzeug bequem, ging die Checkliste durch und startete den Motor. Nach einer Platzvolte stieg ich hinaus in den Sektor Nord.
Unterwegs versuchte ich den Autopiloten der WYG anzuwenden, so wie es Pascal mir erklärt hatte, als wir nicht nach Triengen fliegen konnten. Nach kürzester Zeit drehte die Remos am nächsten WP. Es war herrliches Wetter und total ruhig in der Luft. Über dem Hallwilersee wählte ich die Platzfrequenz von Triengen LSPN. Ich hörte, dass einiges in der Luft war (Paras, PC6 etc). Jedoch stellte dies kein Problem dar und ich landete sicher. Nach kurzer Pause startete ich auch schon wieder retour, Richtung LSMF.
Auch der Rückflug verlief problemlos. Ich genoss die Zeit in der Luft.
Wieder auf dem Flugplatz Mollis fragte Pascal ob ich nochmals einen Lokalen Navigationsflug machen wollte, was ich sofort bejahte.
Ich tankte das Flugzeug und startete wieder.
Via Ricken nach Wildhaus, mit bester Sicht auf den Säntis, dann nach Sargans und über den Walensee, an den steilen Wänden der Churfisten vorbei, zurück nach Mollis. Rund um den Alvier herrschte leichte Termik und es schüttelte leicht.
Über dem Walensee flog ich erneut Steilkreise und Spiralen.
Nach ca 40min landete ich wieder in Mollis.
Nach ausführlichem Debriefing war der Tag schon wieder vorbei.
Glücklich fuhr ich nach Hause, gerade rechtzeitig für den Zmittag.

Dienstag, 31. Juli 2012

Neues Remos Cockpit

Auf den ersten Blick sieht dieses neue Cockpit modern und aufgeräumt aus. Es fällt auf, dass die Armaturenhöhe reduziert wurde. Aktuell ist aber von Remos nicht mehr zu erfahren als dieses Bild. Mal sehen wie lange es geht, bis wir eine Remos mit diesem Cockpit hier in Mollis zum Chartern haben.
Bild von hier.

Sonntag, 29. Juli 2012

remos auf sommerwiese

Eigentlich dachte ich, meine diesjährige Flugsaison sei zu Ende.
Nun habe ich meinen Göttibub für ein weekend bei mir abgeholt und so hat sein Vater ein paar Fotos und ein Filmli mit Remosstart gemacht.


video
Hier wird der Start hautnah erlebt.
Gleich nach dem takeoff muss rechts raus geflogen werden, das Dorf liegt gleich in der Pistenachse im Tal. Ein "no go".

Samstag, 28. Juli 2012

Vertikale Ebenen

Nein. Es sind nicht die Bilder, welche Fridolin Walcher in seinem Buch Vertikale Ebenen publiziert hat. Es sind Bilder, welche ich beim Warm-up Flug heute morgen geschossen habe.





Sie erinnern mich aber an Fridolin's Buch... 
Schau mal rein... und bestelle es hier.

Freitag, 27. Juli 2012

Donnerstag, 26. Juli 2012

Ab in die Ost- und Nordsee!

Im Juni waren George und Robert mit der HBWYG für 5 Tage nach Dänemark zum "Inselhopping" geflogen - eine traumhafte Inselwelt! 3 Tage flogen wir fast nur über Wasser - mit Schwimmwesten umgeschnallt ;-)

Hier einige Bilder dazu:

Abflug ab Wismar in Richtung Dänemark


Höhe über Meer entspricht in etwa der Höhe über Ground - logischerweise!

Immer "safe" unterwegs ....

 Windmühlenpark vor der Küste Dänemarks


Gut essen gehört auch dazu ....

 Schutz vor dem aufkommenden Gewitter

Das gehört jeden Abend auch dazu .... so bleiben wir doch noch sportlich fit

 Brücke zwischen Nyborg und Korsör auf der Höhe von Kopenhagen.


Die kleine Insel SAMSÖ - ein echter Geheimtip um ein paar Tage das Meer und die Küste zu geniessen - leider mussten wir schon am gleichen Tag weiter nach Sylt in der Nordsee - 5 Tage sind einfach sehr kurz für einen solch schönen Trip.

Nach 50m ist man mit dem Kanu schon am Meer

Flugvorbereitung im Feld .... mit iPad wird das Wetter studiert und der Flugplan aufgegeben

 Zu den Nord- und Ostfriesischen Inseln:





 Helgoland - 60 km in der Nordsee draussen:


Fast wie ein Flugzeugträger auf offener See ....

Nürburgring von oben